WPE_2216_460x337.jpg

Aktuelles

16.10.2018

Rückblick: Winter School Sexuelle und Reproduktive Gesundheit in Äthiopien

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Das Institut für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit veranstaltete gemeinsam mit der School of Public Health, Wolaita Sodo University in Äthiopien Ende September eine Winter School zum Thema “Adolescent Sexual and Reproductive Health“

Mehr als ein Viertel der Weltbevölkerung ist jünger als 15 Jahre; in Afrika südlich der Sahara ist dieser Anteil mit 43 Prozent am höchsten. Jugendliche spielen eine entscheidende Rolle beim demografischen Wandel. Sie haben ein großes Potential für eine positive wirtschaftliche Entwicklung ihrer Länder und sind die zentrale gesellschaftliche Gruppe, wenn es darum geht, Fortschritte für die sexuelle und reproduktive Gesundheit der Gesellschaft zu erreichen.

Noch immer fehlt 214 Millionen Frauen weltweit der Zugang zu Verhütungsmitteln, und noch immer verlassen 25% der Mädchen im südlichen Afrika aufgrund von ungewollten Schwangerschaften die Schule. Welche Barrieren müssen abgebaut werden, damit Jugendliche Zugang zu Gesundheitsdiensten erhalten? Wie müssen jugendfreundliche Gesundheitsdienste der sexuellen und reproduktiven Gesundheit gestaltet sein? Welche besonderen gesundheitlichen Risiken bestehen für Heranwachsende? Wie kann das gesellschaftliche Umfeld so gestaltet werden, damit Jugendliche für ihr Recht auf Gesundheit einstehen können?

Diese und weitere Fragen bearbeiteten die Teilnehmer einer Winter School in Äthiopien, darunter Alumni des Master-Studiengangs “International Health” des Instituts für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit sowie Studenten der Wolaita Sodo University mit nationalen und internationalen Experten auf dem Gebiet der sexuellen und reproduktiven Gesundheit. Der Austausch unter den Teilnehmern und Experten aus den verschiedensten Fachrichtungen und Herkunftsländer gab dem Seminar dabei eine besondere Qualität und trug zu einem aktiven Dialog und einer globalen Vernetzung bei.

Das Institut für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit entwickelt zusammen mit der Wolaita Sodo University einen Master of Science im Bereich sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechteforschung (MSc SRH & RR). Professionelle entwicklungsbezogene Netzwerke und ein aktiver Dialog zwischen Studierenden, Alumni und Experten des Gesundheitswesens werden dabei unterstützt und etabliert. Die nächste gemeinsame Winter School findet im Herbst 2019 in Berlin statt.

Kontakt

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Zurück zur Übersicht